Prozessmesstechnik und Strukturanalyse

Die Kenntnis des Zustands von Prozessen und Strukturen ist für alle technischen Anwendungen von hoher Bedeutung. Vor diesem Hintergrund werden in diesem Fachbereich wesentliche Aktivitäten der Prozessmesstechnik und des Strukturmonitorings behandelt. Messverfahren liefern Informationen zu Messgrößen aus der Prozessindustrie und zur Sicherheit und Stabilität von Bauwerken. Gerade vor dem Hintergrund immer komplexerer Bau werke und Anlagen gewinnt der Themenbereich Strukturmonitoring zunehmend an Bedeutung.

Der Fachbereich bündelt Aktivitäten von VDI und VDE zur verfahrenstechnischen Messtechnik und zum Strukturmonitoring.

In der Prozessmesstechnik arbeiten Fachausschüsse in enger Verbindung zur NAMUR an Themen wie Füllstand- und Durchflussmesstechnik, Temperatur und Feuchtemesstechnik sowie der Analysentechnik.

Zum Strukturmonitoring werden in den Fachausschüssen die Mess- und Auswerteverfahren für die Überwachung von Bauteilen, Anlagen und Bauwerken diskutiert und erarbeitet.

ZENTRALE THEMEN DES FACHBEREICHS PROZESSMESSTECHNIK UND STRUKTURMONITORING

  • Experimentelle Strukturanalyse/
  • Structural Health Monitoring
  • Dehnungsmessstreifen (DMS)-Messtechnik
  • Identifikation mechanischer Systeme
  • Biomechanik
  • Strukturanalyse und -überwachung
  • Faseroptische Sensorik
  • Füllstandmesstechnik
  • Durchflussmesstechnik für Volumen und
  • Masse
  • Temperatur und Feuchte
  • Optische Analysenmesstechnik