Energie-Scouts 2018: Azubis entdecken Energiefresser in ihren Unternehmen - IHK Köln ehrt Siegerteams

 

Köln, 23. November 2018. In der IHK Köln wurden am gestrigen Donnerstag die diesjährigen Siegerteams des Wettbewerbs "Energie-Scouts" ermittelt. In dem Projekt suchen Teams aus Auszubildenden, die vorab geschult werden, nach Einsparmöglichkeiten in ihren Unternehmen. 18 Azubis aus sechs Unternehmen nahmen in diesem Jahr teil. In der Jury saß Horst Behr, Vorsitzender des Kölner VDI-Bezirks.

 

 

Den mit 1.000 Euro dotierten ersten Platz erreichte in diesem Jahr das fünfköpfige Team der Interseroh Dienstleistungs GmbH in Köln. Die Auszubildenden ermittelten die Möglichkeiten des Einsatzes von Recyclingpapier am Kölner Standort, der pro Jahr rund 65 Paletten Papier verbraucht. Durch die Umstellung auf Recyclingpapier steigen zwar die Kosten, aber das Unternehmen leistet damit ab 2019 eine wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz, denn nun werden jährlich ca. 48.750 kg Holz, 125.450 kWh Energie, 707.700 l Wasser und 10.400 kg CO2 eingespart.

 

 

Auf Platz zwei, dotiert mit 800 Euro, kam das Team der Verkehrsbetrieb Hüttebräucker GmbH aus Leichlingen. Die Azubis ermittelten, dass durch eine gezielte Schulung der Busfahrer der Dieselverbrauch deutlich gesenkt werden kann. Dies bedeutet eine Kosteneinsparung von 13 % oder knapp 13.000 Euro pro Jahr. Außerdem würde der CO2-Ausstoß um rund 33 Tonnen reduziert.

 

 

Platz 3, dotiert mit 600 Euro, ging an das Team der Merten GmbH aus Wiehl, einem Unternehmen der Elektrobranche. Die fünf
Auszubildenden prüften Einsparmöglichkeiten durch die Behebung von Leckagen bei der Erzeugung von Druckluft, die im Unternehmen ein wichtiger Kostenfaktor ist. Sie stellten fest, dass spröde Schläuche, undichte Anschlüsse und alte Bauteile zu den hohen Druckluftverlusten führen. Mit Investitionen von rund 18.640 Euro kann nach ihren Berechnungen eine Kosteneinsparung von ca. 19.200 Euro erreicht werden, außerdem werden so 131.481 kWh Strom  und 64 Tonnen CO2 eingespart.

Projekt läuft seit 2015

Seit 2015 bietet die IHK Köln das Azubi-Projekt „Energie-Scouts“ an. Die Azubis können als Energie-Scouts in ihren Ausbildungsbetrieben dazu beitragen, Energieeinsparpotenziale zu erkennen, zu dokumentieren und Verbesserungen anzuregen. Ziel ist es, Auszubildende für das Themenfeld Energie- und Ressourceneffizienz zu motivieren und zu sensibilisieren. In einer Workshop-Reihe wird den Teilnehmern praxisorientiertes Basiswissen rund um das Thema Energie- und Ressourceneffizienz vermittelt.

Zurück