Quelle: VDI Kölner BV, Paul Krug

neue BMBF-Fördermaßnahme: MINT-Bildung für Jugendliche

500.000 Euro für die besten Cluster

Der VDI Köln war dabei, als das BMBF in Bonn eingeladen hatte um potentiellen Trägern, die Richtlinie, der am 11.11.2019 im Bundesanzeiger veröffentlichen Förderung regionaler Cluster für die MINT-Bildung von Jugendlichen (MINT-Bildung für Jugendliche) vorzustellen.

Dafür werden in einem wettbewerblichen Verfahren die besten regionalen Cluster ausgewählt, in denen die maßgeblichen Akteure vor Ort eine Gesamtstrategie für MINT-Angebote entwickeln und durch konkrete Maßnahmen umsetzen. Ab heute sind interessierte Akteure aufgerufen, sich zusammen zu tun und bis zum 2. März 2020 ihre Vorhabenskizze einzureichen. Die besten Cluster werden mit 500.000 Euro gefördert, in begründeten Ausnahmefällen mit bis zu einer Million Euro.

Dieses Thema hat auch beim VDI einen Schwerpunkt.

Wie unser Schatzmeister Paul Krug, der an dem Treffen teilgenommen hat, erklärt wird der VDI BV Köln dieses Thema aufnehmen. Nachfolgende Gespräche mit Partnern aus dem regionalen Netzwerk, von denen ebenfalls einige Vertreter anwesend waren, zeigen gute Möglichkeiten zur Bildung eines gemeinsamen Clusters.

Die Projektleiterin des BMBF, Frau Dr. Scholl, rechnet mit einer deutlichen Überzeichnung der Anträge für die 40 zugelassenen Cluster und sieht in Aktivitäten wie der „Nacht der Technik“, was in einem organisierten Netzwerk möglich ist.

Zurück