Quelle: Thomas Ernsting

IT Security & Forensic Day 2019

Datum Fr, 08.11.2019
Uhrzeit 08:30 – 18:00
Adresse Vogelsanger Straße 295
50825 Köln
Gebäude/Raum Rheinische Fachhochschule Köln, Campus Ehrenfeld, Gebäude V7
Veranstaltungstyp Symposium
Ansprechpartner Prof. Dr.-Ing. Jörg Helbach
E-Mail-Adresse joerg.helbach@rfh-koeln.de

Bereits zum dritten Mal nach 2016 und 2018 findet an der RFH der IT Security & Forensic Day statt, an dem wir wieder aktuelle und brisante Themen aus den Bereichen IT-Sicherheit, Datenschutz und IT-Forensik beleuchten wollen. Die Veranstaltung der RFH findet in Kooperation mit dem VDI Kölner Bezirksverein und der GI Gesellschaft für Informatik statt. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder eine Vielzahl interessanter Referenten gewinnen.

Die Bedrohungsszenarien auf IT-Infrastrukturen durch Hacker und andere Cyber-Kriminelle werden immer komplexer. Erfolgreiche Angriffe können dabei leider nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Neben Möglichkeiten zum Schutz der digitalen Infrastruktur werden wir uns daher auch mit den Folgen eines erfolgreichen Angriffs beschäftigen, um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Wie einfach Angriffe auf IT-Systeme gestaltet werden können, zeigen einige Live-Demonstrationen innerhalb der Vorträge. Nach einer Cyberattacke gilt es, mittels forensischer Analysen entsprechende Spuren zu sichern. Ergänzend wird das aktuelle Datenschutzrecht betrachtet und mit aktuellen Cyber-Security-Themen verknüpft.

Über die Vorträge hinaus haben Sie die Gelegenheit, sich an den Ständen einiger Unternehmen über aktuelle Thematiken zu informieren und mit den Vortragenden ins Gespräch zu kommen. Das Programm bietet in den Pausen sowie am Ende der Veranstaltung auch genügend Zeit zum "Netzwerken".

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit interessanten Vorträgen und Diskussionen, zu denen wir Sie alle recht herzlich einladen. Melden Sie sich noch heute online an, denn die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt!

Prof. Dr.-Ing. Jörg Helbach
Dipl.-Ing. Jürgen Bornemann

 

 

Agenda

08:30
Eintreffen und Registrierung der Teilnehmer/innen

09:00 – 09:15
Begrüßung

09:15 – 10:05
Cyberattacke … was tun? Richtiges Verhalten
Gilbert Löhr, BSI Bonn

10:05 – 10:55
Authentifizierung als Grundlage für sichere digitale Prozesse inkl. Live-Demo
Anna Pantenburg und Jörg Riedel, FSP GmbH, Köln

10:55 – 11:10
Kaffeepause

11:10 – 12:00
Digitale Forensik zur Aufklärung wirtschaftskrimineller Handlungen für Unternehmen und Strafverfolgungsbehörden
Harald Hertel, KPMG AG

12:00 – 13:00
Mittagspause

13:00 – 13:50
Aktuelles Datenschutzrecht und CyberSecurity
Holger Berens, RFH Köln

13:50 – 14:45
Live-Hacking von SCADA-Systemen
Wolfgang Strasser, @yet GmbH, Leichlingen

14:45 – 15:40
"Nach dem Lesen bitte löschen" - @E-mail-Forensik und eDiscovery
Alexander Sigel, DigiTrace GmbH, Köln

15:40 – 16:10
Kaffee & Kuchen

16:10 – 17:05
Beweismittelverarbeitung 4.0 in IT-Forensik-Laboren
Peter Warnke, Magnet Forensics Inc., Düsseldorf

17:05 – 18:00
BigData – Forensische Analyse in Verbindung mit mobilen Systemen und Cloudanbindung
Joachim Müller, Cellebrite GmbH, München

Ab 18:00
Ausklang mit Kölsch

Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

 

Zielgruppe

Studierende, Ehemalige und Dozent/inn/en der RFH Köln
Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft

Kosten

Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei.

Anmeldung

Als externer Gast müssen Sie sich vorab auf den Internetseiten der RFH registrieren.
Nutzen Sie dazu bitte den folgenden Link http://bit.ly/zk-gästeregistrierung

Als RFH-Angehörige/r können Sie sich mit Ihren RFH Zugangsdaten direkt zur Teilnahme anmelden.

Zur Anmeldung nutzen Sie in beiden Fällen dann bitte den folgenden Link: http://bit.ly/zk-anmeldung

Sollten Sie vorab Fragen zur Veranstaltung oder Probleme mit der Registrierung haben, wenden Sie sich gerne per E-Mail an joerg.helbach@rfh-koeln.de

Zurück