Quelle: VDI Kölner BV

Führung zur Deutzer Drehbrücke

Datum Fr, 26.04.2019
Uhrzeit 15:00
Adresse Siegburger Straße
50679 Köln
Gebäude/Raum Drehbrücke
Fachnetzwerk Technikgeschichte
Veranstaltungstyp Sonstiges,Führung
Referenten Stadt Köln, Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau
Ansprechpartner Manfred Kreische
E-Mail-Adresse bv@vdi.koeln

In Deutschland existieren nur noch 14 Drehbrücken, zwei davon in Köln.

Die 1908 in Betrieb genommene Deutzer Drehbrücke gilt als herausragendes Beispiel der Ingenieurskunst aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Die unter Denkmalschutz stehende Brücke wurde im geometrischen Jugendstil gestaltet.

Sie befindet sich im Deutzer Hafen und verbindet die Siegburger Straße über die Alfred-Schütte-Allee mit den Poller Wiesen, dessen Grünflächen und Sportanlagen in den 1920er Jahren angelegt wurden.

Der elektrische Antrieb und die Steuerung der Brücke befinden sich im Steuerhäuschen, das über der Brückenmitte thront. Die Brücke wird regelmäßig geöffnet, so dass die Schiffe ungehindert in den Hafen ein- und ausfahren können.

Nach 111 Jahren wird die Deutzer Drehbrücke für 3,6 Mio. EUR saniert, die geplante Dauer liegt bei 40 Wochen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier zur Drehbrücke und deren Sanierung.

Die Stadt Köln, das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau, war überrascht von dem großen Interesse der Bürger an den angebotenen Führungen, die schnell ausgebucht waren.

Der Projektleiter für die Sanierungsmaßnahmen bietet exklusiv für den VDI Köln diese Besichtigung an. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Bitte melden Sie sich zur Führung an.

 

Zurück